Infernale / Sophie Jordan

Verlag: Loewe
Veröffentlicht: Februar 2016


infernale.jpgStoryline.
Davy ist ein Wunderkind. Schon mit drei Jahren spielte sie perfekt Klavier, brauchte nie lange um ein neues Instrument zu erlernen und lag auch sonst weit über dem Durchschnitt. Doch als bei ihr das HTS-Gen festgestellt wird, bricht ihre kleine heile Welt in tausend Scherben. HTS-Träger werden als Mörder eingestuft und sind somit von so gut wie allen sozialen Sachen ausgeschlossen. Davy verliert ihre Freunde, ihren Studienplatz, muss die Schule verlassen und wird mit fünf weiteren HTS-Trägern in einem winzigen Raum, umgeben von Stacheldraht, unterrichtet. Dort lernt sie auch den schweigsamen aber durch aus attraktiven Sean kennen. Er ist es auch, den sie mit in das Spezialprogramm nimmt, für das Davy ausgesucht wurde. Anstatt wie andere HTS-Träger eingepfercht zu werden, bekommen fünfzig Auserwählte, ein spezielles Training, das ihnen erlaubt, zurück unter die Bevölkerung zu gehen, wenn sie denn bestehen. Doch das Training ist hart und Davy stößt an ihre Grenzen. Als sie gezwungen wird, einen Mann zu töten, um Sean sein Leben zu retten, wendet sich das Blatt jedoch. Davy will keine Mörderin werden. Und Sean bietet ihr einen Ausweg an, den sie unter Lebensgefahr bestreiten müssen.

Fazit.
Das Buch ist der Hammer. Ich liebe es einfach. Nicht nur, dass es Probleme aus den sozialen Schichten auffasst, es ist einfach ein Thema, das man so noch nicht gehört hat. Schon der Klappentext hatte mich und ich muss echt sagen, dass was ich mir von dem Buch erhofft habe, hat es auf jeden Fall gehalten. Außerdem reißt die Geschichte einen in ihren Bann, sodass man einfach weiter lesen muss. Die kleine Romanze ist natürlich vorprogrammiert aber gerät zwischen den Schicksalsschlägen und den Kämpfen, eher in den Hintergrund und ist somit auf gar keinen Fall Hauptthema. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, wenn man mit (ein wenig) Gewalt umgehen kann, so ein Thema interessant findet und auf Spannung stehen. Daumen hoch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s